Datenschutz

Stand: Jänner 2024

Information zum Datenschutz

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Mair&Facchinelli KIG (siehe Impressum)

 

Verarbeitungszwecke:

Es werden personenbezogene Daten wie Name und Adresse zur Rechnungserstellung, sowie Telefonnummer und Emailadresse zur Kontaktaufnahme zum Zweck der Terminvereinbarung erhoben. Weiters müssen im Falle einer Vermittlung sensible Daten wie Geburtsdatum, Lebensläufe usw. aufgrund von Dokumentationspflicht aufbewahrt werden.

 

Rechtsgrundlagen:
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für die Erfüllung des Vertrages sowie aus Rechtszwecken (Rechnungserstellung) erforderlich.

 

Weiterleitung der Daten:

Die Daten werden u.a. an folgende Instanzen weitergeleitet: Steuerberaterin, Finanzamt und Speicherplattformen (Dropbox)

 

Dauer der Datenspeicherung:

Die Daten werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung und der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht hinterlegt. Die gesetzliche Aufbewahrungspflicht bei Gesundheitsberufen beträgt 10 Jahre. Aus steuerrechtlichen Gründen müssen die Daten 7 Jahre aufbewahrt werden.

 

Rechte der betroffenen Person (Stellensuchender):

Recht auf Auskunft: Die betroffene Person hat das Recht jederzeit eine Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten zu verlangen.

Recht auf Berichtigung: Die betroffene Person kann eine Berichtigung bzw. eine Ergänzung der zu verarbeitenden Daten verlangen.

Recht auf Löschung: Die betroffene Person hat das Recht ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen, sofern keine zweckgebundene oder gesetzliche Notwendigkeit besteht (z.B. Aufbewahrungspflicht).

Recht auf Einschränkung: Es kann eine Einschränkung gefordert werden, in denen die personenbezogenen Daten von der Verarbeitung ausgenommen werden, jedoch nicht gelöscht werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Die betroffene Person kann eine Übermittlung der von ihr bereitgestellten personenbezogenen Daten an sich oder einen anderen Verantwortlichen verlangen, sofern die Verarbeitung auf einem Vertrag oder einer Einwilligung beruht.

Recht auf Widerspruch: Die betroffene Person kann der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.

Möglichkeit auf Widerruf der Einwilligung: Die betroffene Person kann die Einwilligung auf Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen, sofern keine zweckgebundene oder gesetzliche Notwendigkeit besteht.

 

Beschwerderecht:

Wenn Sie glauben Ihre Datenschutzrechte werden verletzt, haben Sie das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu beschweren.

 

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung Mair&Facchinelli gesetzlich verpflichtet ist. Wenn Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, ist es nicht möglich die Dienstleistung durchzuführen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen für Daten die nicht zur Vertragserfüllung relevant sind bzw. gesetzlich nicht erforderlich sind.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Share